Zielprofile

Dieser Artikel hilft Ihnen bei der Erstellung von Zielprofilen, mittels derer Sie Ihre Assessmentteilnehmer vergleichen können

Anhand von Zielprofilen können Sie erkennen, inwieweit Ihre Benutzer Ihren Einstellungs- oder Entwicklungszielen entsprechen. Mit Hilfe von Zielprofilen können Sie der KI von Retorio genau sagen, welche Art von Persönlichkeit und Soft Skills Sie bei Ihren Bewerbern oder bestehenden Arbeitskräften vorfinden.  

Sie sehen Ihre Zielprofile als schwarze Punkte in Ihren Dashboards. Darüber hinaus stellen die Zielprofile im Hintergrund eine wichtige Komponente hinter den Job-Fit-Scores von Retorio dar, und dementsprechend bestimmen diese, wie Retorio Ihre Benutzer und deren Beurteilungsergebnisse sortiert, einordnet und vergleicht.

Zielprofile sind mit Listen verknüpft, und dementsprechend können Sie jeder Liste nur ein Zielprofil beifügen. Dieses Zielprofil wird in allen Dashboards der Liste angezeigt (vgl. Overall Job Fit Score und schwarze Punkte). Innerhalb der Listenansicht können Sie jedoch nach mehreren Zielprofilen sortieren.

Bei der Erstellung Ihrer Zielprofile werden Sie erfahren, was Ihr bestehendes Team, Ihre Aufgaben und Ihre Organisationskultur einzigartig macht. Dementsprechend bietet der Prozess der Erstellung von taget-Profilen an sich schon einen Mehrwert und hilft Ihnen und Ihrer Organisation, sich ihrer selbst bewusster zu werden.


Vier gängige Wege zur Erstellung von Zielprofilen

Im Allgemeinen gibt es vier Möglichkeiten, Zielprofile einzurichten. Diese Methoden schließen sich nicht gegenseitig aus, und viele Retorio-Kunden kombinieren mehrere dieser Methoden, um ihr endgültiges Zielprofil zu erreichen. 


(1) Verwendung der Standardvorlagen von Retorio 
Das Retorio-Team hat umfangreiche Untersuchungen durchgeführt, um gemeinsame Erfolgsfaktoren für typische Stellenbeschreibungen wie Verkauf, Service, Beratung usw. zu ermitteln. Diese generischen Zielprofile wurden in verschiedenen Firmen, Kulturen und Branchen getestet, wo sie durchweg zu effektiven Personalentscheidungen führen. Um die Retorio-Standardvorlagen in Ihr Konto einzubinden, verwenden Sie bitte den Retorio-Hilfe-Bot oder wenden Sie sich an das Service-Team, das prüfen wird, ob eine vorhandene Vorlage Ihren Anforderungen entspricht (wir arbeiten auch an einer Selbstbedienungs-Vorlagenbibliothek).


(2) Füllen Sie die Retorio-Fragebögen zur Aufgaben- und Kulturanpassung aus.
Alternativ (oder zusätzlich) können Sie unsere Fragebögen zur Aufgaben- und Kulturanpassung ausfüllen. Diese Fragebögen bestehen aus einer Reihe von wissenschaftlich validierten Fragen, die es uns ermöglichen, Ihre Anforderungen in eine Sprache zu übersetzen, die unsere KI versteht.

Aufgabenpassung: Unser Fragebogen zur Aufgabenanpassung ist aufgabenspezifisch und bezieht sich auf die Art der Aufgaben, an denen Ihre Assessment-Teilnehmer derzeit arbeiten (oder in Zukunft arbeiten werden). Dementsprechend könnten Sie in Erwägung ziehen, mehrere Task-Fit-Fragebögen für verschiedene Positionen innerhalb Ihrer Firma auszufüllen (der Fragebogen fragt Sie nach dem Namen der jeweiligen Position).

Klicken Sie hier, um unseren Fragebogen zur Aufgabenanpassung auszufüllen (füllen Sie einen Fragebogen für jede neue Position aus) oder kopieren Sie den untenstehenden Link.

https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSeVoaLDb5KrOcy6N6jn9Dah1m8eVwK2bP3NcM2O9SkjXxbS-w/viewform?usp=sf_link


Kulturpassung: Unser Fragebogen zur Kulturpassung bezieht sich auf Ihre gesamte Organisationskultur und ermöglicht unserer KI zu verstehen, was Ihre Organisation einzigartig macht. Dieser Fragebogen bezieht sich auf Ihre Organisation als Ganzes und dementsprechend können Sie ihn für alle Bewertungen wiederverwenden. Um jedoch sowohl das Wesen als auch die Vielfalt Ihrer Organisationskultur zu erfassen, bietet es sich an, den Fragebogen mit mehreren Personen in Ihrer Organisation zu teilen.

Klicken Sie hier, um unseren Kulturfragebogen auszufüllen oder kopieren Sie den untenstehenden Link.
https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSdPQFtO0uVc9FWV44kJbTHrSpe0mEQHs4wiqkGsmN42juXWcw/viewform?usp=sf_link


Nachdem Sie einen Fragebogen ausgefüllt haben, informieren Sie bitte das Retorio-Serviceteam, für welche Listen Sie das neue Zielprofil verwenden wollen. Das Team wird Ihr Zielprofil anschliessend in Ihr Konto integrieren. Die Ergebnisse der Umfrage senden wir Ihnen gerne per E-Mail zu.


(3) Suchen Sie nach verborgenen Mustern, indem Sie Ihr bestehendes Team analysieren
Ein weiterer Weg, Zielprofile zu erstellen, ist die Durchführung eines Retorio-Assessments ihres bestehenden Teams, um herauszufinden, was Ihr Team einzigartig macht. Dazu erstellen Sie einfach eine neue Liste innerhalb Ihres Retorio-Kontos, konfigurieren ein Video-Interview und laden so viele Personen aus Ihrem aktuellen Team wie möglich ein. 

Sobald Sie eine repräsentative Anzahl von Bewertungen erhalten haben (je mehr, desto besser), werden wir die Ergebnisse für Sie aggregieren und ein individuelles Zielprofil erstellen, das Ihrer bestehenden Teamstruktur Rechnung trägt.


(4) Suchen Sie nach Erfolgsfaktoren für Ihre derzeitigen und früheren Einstellungsentscheidungen
Durch den Einsatz von Retorio werden Sie eine Menge Daten generieren, die Sie von Zeit zu Zeit zur Anreicherung Ihrer Zielprofile verwenden können. Indem Sie zum Beispiel Ihre bisherigen Einstellungsentscheidungen systematisch analysieren, können Sie nach Erfolgsmustern bezüglich Ihrer bisherigen Entscheidungsfindung suchen. Einige unserer Kunden führen Assessments mit besonders erfolgreichen Mitarbeitern durch und verwenden die Profile dieser Mitarbeiter als Zielprofile. Andere analysieren ihre besten Teams, um zu verstehen, welche Teamzusammensetzungen am besten funktionieren. Als Ergebnis erhalten diese Kunden ein kontinuierlich verbessertes Verständnis ihrer Organisation und der Faktoren, die erfolgreiche Teams innerhalb ihrer Organisation antreiben.


Sie sind sich nicht sicher, wie Sie anfangen sollen?
Aus unserer Erfahrung heraus ist es hilfreich, Zielprofile als Arbeitshypothese zu betrachten, die kontinuierlich überprüft wird. Daher empfehlen wir, klein anzufangen und die Profile von Zeit zu Zeit zu optimieren. Sie können mit einem allgemeinen Zielprofil beginnen oder indem Sie aufgaben- und kulturspezifische Fragebögen ausfüllen. Anschliessend können Sie Ihr bestehendes Team beurteilen. Nach einigen Monaten könnten Sie sich überlegen, einen tieferen Einblick in Ihre bestehenden Daten zu nehmen und nach versteckten Erfolgsfaktoren zu suchen. Wir beraten Sie gerne in Bezug auf Zielprofile. Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte per Mail oder benutzen Sie den Hilfe-Bot.




_____________________

Wrap-up

Jetzt wissen Sie, wie Sie Ihre Benutzer mit Retorio mit Zielprofilen vergleichen können.